Jetzt anfragen!

Österreichweite Horizontalbohrungen und Spülbohrungen von EBT Erler

Mit den horizontal angelegten Spezialbohrungen müssen Straßen, Asphaltflächen oder Bäche nicht mehr aufgegraben werden. Die Horizontalbohrung selbst kann so gesteuert werden, dass man eventuellen Hindernissen einfach ausweichen kann. Im Gegenzug werden Oberflächenschäden verhindert. Horizontalbohrungen eignen sich für die Erstellung von Fernwärme-, Gas- oder Elektroleitungen und auch bei der Zuleitung von Brunnen, oder bei Kelleranschlüssen.

Spülbohrungen verhindern, dass Oberflächen aufgebrochen werden, somit verringern sich die Oberflächenbeschädigungen (Straßenbeläge, Vorgärten, etc.), die Kostenminimierung resultiert aus der Vermeidung von Umleitungen, Sperrungen oder der Aufstellung von Signalanlagen. Die von uns angebotenen Spülbohrungen finden ein breites Anwendungsspektrum.

 

Vielfältige Anwendungsbereiche unserer Horizontalbohrungen in ganz Österreich

In jedem Projekt vereinen wir unser Know-how und die Kompetenz unserer Mitarbeiter.

Von der Planung bis zur Projektabwicklung sind wir Ihr zuverlässiger Partner bei

 

  • Spülbohrverfahren für Bohrungen von Straßenbeleuchtungen, Leitungen für Gas, Wasser, Kanal, Fernwärme und Glasfaserkabel.
  • Horizontalbohrungen finden Anwendung bei Asphalt, Pflaster, Bächen, Autobahnen.
  • Mittels eines speziellen Rollmeißelvortriebs können wir auch in Fels gesteuert bohren.

 

Präzise, gemäß Planung und Zeitvorgabe – EBT Erler Horizontalbohrungen in Österreich